© Dr. Peter Richterich, Enniger - 2017   -   Impressum   -   Datenschutzbestimmungen
Trakehner Richterich

St. Rouge

Fam. d. Schwindlerin 399

Fuchs; DE409090040010; geb.:  10.04.2010 Züchter:      Dr. Peter Richterich, Enniger Aufzüchter:   Dr. Peter Richterich, Enniger Besitzer:    -   

Sporterfolge

Erneut   ein   fuchsfarbener   Nachkomme   - wie   auch   SANTISSIMO   v.   Kaiserkult   TSF   - aus   meiner   Zuchtstute   SANTA   FEE.   Schön proportioniert   und   gut   liniert      zeigt   sich ST.   ROUGE   im   Galopp   und   in   den   ersten Trabansätzen    sportiv    und    überzeugend. Ist    doch    die    steigende    Hengstlinie    mit ISKANDER   -   LE   ROUGE   -   PRET   A   PORTER   - IVERNEL    sportlich    auch    sehr    überzeugend    und    zum    Großteil    ebenfalls    in    nobler Fuchsjacke! In   der   Arbeit   an   der   Longe   und   unter   dem   Sattel   ist   ST.   ROUGE   sportlich   und   mit   einer aktiven   Hinterhand   ausgestattet.   In   der   Arbeit   und   im   Umgang   ist   er   sehr   Menschen bezogen.     ST.     ROUGE     zeigt     drei     sehr     gleichmäßige     Grundgangarten     mit     guten Rittigkeitsmerkmalen.    In    der    bisherigen    Ausbildung    wurde    auf    eine    ruhige    Arbeit wertgelegt,    die    sich    in    einer    sehr    positiven    Turnierbilanz    widerspiegelt.    Aktuell    sind Siege    und    Platzierungen    bis    Klasse    M    auf    dem    Konto    von    ST.    ROUGE    verbucht.    Er befindet   sich   nun   im   Übergang   zur   schweren   Klasse,   auch   Klaus   Balkenhol   sieht   sehr viel Potential in diesem rahmigen, dynamischen und sportlichen Fuchswallach.

Eigenleistung

-          Fohlenbewertung     (Lars     Gehrmann     und Albrecht   Warnecke)   55   Pkt.   (   8,0      7,5      7,5   /              8,0  8,0  8,0 / 8,0) -    Platzierung    in    Reitpferdeprüfung    (RPR2)    in 2014 -   Siege   und   Platzierungen   in   Dressurpferde   A und Dressurprüfung A* in 2014 -       Jahresgewinnsumme       2014:        296,-       €; Ranglistenpunkte 63 -   Sieg   und   Platzierung   in   Dressurprüfung   A*   in 2015 -     Platzierungen     in     Dressurprüfungen     der Klasse   L   auf   Trense,   platziert   in   Dressurpferde L, siegreich in L in 2015 -       Jahresgewinnsumme       2015:        296,-       €; Ranglistenpunkte 63; -     Platzierungen     in     Dressurprüfungen     der Klasse    M,    siegreich    in    Dressurpferde    M    in 2016     sowie     Siege     und     Platzierungen     in Dressurprüfungen   der   Klasse   A   und   L   unter einem Junioren. -       Jahresgewinnsumme       2016:       296,-       €; Ranglistenpunkte 63 - Lebensgewinnsumme: 296,- €