© Dr. Peter Richterich, Enniger - 2017   -   Impressum   -   Datenschutzbestimmungen
Trakehner Richterich

Archiv 2013

Was geschah …

Archiv: aktuell , 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010 

St.Pr.u.Pr.St. DEKADE vom Klosterhof bereicht unsere Stutenherde

Liesborn,     27.     Oktober     2013           Unser     Stutenbestand     wurde     durch     die     hochdekorierte     und schauerfolgreiche   DEKADE   VOM   KLOSTERHOF   v.   E.H.   Hohenstein   -   E.H.   Sokrates   bereichert.   Ein klassisches   Trakehner   Modell   mit   viel   Bewegungspotential.   Anlässlich   der   Körung   in   Neumünster stellte    sie    mit    DONAUSTERN    v.    Abendtanz    einen    Köraspiranten,    der    insbesondere    durch    seine sportiven   Grundgangarten   überzeugte   und   nach   England   verauktioniert   wurde.   Eine   Portrait   zu Dekade wird in Kürze online gestellt.

KASIMIR TSF wird Elite-Hengst des Trakehner Verbandes

Neumünster,    19.    Oktober    2013         Kasimir    TSF    wUrde    mit    dem    Titel    Elite-Hengst    im    Trakehner Zuchtprogramm   ausgezeichnet.   Neben   seinen   Sporterfolgen   insbesondere   unter   Anna-Lena   Kracht zeichnet   sich   Kasimir   insbesondere   in   seiner   Leistungs-   und   Rittigkeitsvererbung   aus.   Gratulation an    die    Züchterin    Petra    Wilm,    Tasdorf    die    ehemalige    Hengsthalterin    Dr.    Elke    Söchtig,    Gut Elmarshausen   In   meiner   Zucht   befinden   sich   die   beiden   Kasimir-Töchter   St.Pr.u.Pr.St.   KAMBRA   und St.Pr.u.Pr.St.   SANTA   KARISSIMA.   Beide   überzeugten   schon   auf   ihren   Stutenprüfungen   als   Siegerin bzw. Reservesiegerin.

KÖNIGSPRIMEL legt erfolgreich ihre Stutenprüfung ab

Hohenaahr,   14.   September   2013       KÖNIGSPRIMEL   v.   Kasimir   -   Interconti   legte   mit   der   Wertnote   7,8 eine   sehr   erfolgreiche   Stutenprüfung   im   Felde   ab,   vorgestellt   wurde   sie   von   Regina   Koch.   Damit darf     Königsprimel     den     Titel     Prämienstute     des     Trakehner     Verbandes     führen.     Herzlichen Glückwunsch   an   die   Züchterin   und   Ausstellerin   Dr.   Elke   Söchtig,   Gut   Elmarshausen   welche   diesen Zweig    der    Kokette-Linie,    aus    der    auch    die    St.Pr.u.Pr.St.    KAMBRA    stammt,    pflegt.    (Bild    zeigt Königsprimel     geritten     von     Anna-Lena     Kracht     anlässlich     des     Trakehner     Hengstmarktes     in Neumünster 2013)

SAMTGRAF platziert in Prix St. Georg

Höxter,   15.   September   2013       SAMTGRAF   v.   Grafenstolz   TSF   u.d.   SANTANA   XX   und   seine   Reiterin Stella-Sabrina   Wittek   können   sich   über   eine   gelungene   Turniervorstellung   freuen   und   erzielten   eine Platzierung im Prix St. Georg. 

Trakehner Bundesturnier in Hannover

Liesborn,   30.   Juli   2013       Anlässlich   des   Trakehner   Bundesturniers   war   die   Familie   der   Schwindlerin gut    und    sportlich    vertreten.    Insbesondere    in    den    Dressursparten.    SARKANDER    v.    Iskander    - Germanicus   Rex   (Züchter:   Georg   Pleister;   Besitzer   Klosterhof   Medingen)   wurde   bei   den   dreijährigen Hengsten   Vizechampion.   Durch   sportliche,   dynamische   Bewegungen   und   guter   Rittigkeit      punktete Sarkander    vor    den    Richtern    und    erhielt    das    begehrte    Ticket    zu    den    Bundeschampionaten    in Warendorf. Vorgestellt wurde er von Hans-Dieter Mangelsdorf. Ebenfalls   bei   den   dreijährigen   Reitpferden   in   der   Gruppe   Stuten   und   Wallache   war   ST.   ROUGE ebenfalls   von   Iskander   aus   der      St.Pr.u.Pr.St.   SANTA   FEE.   Er   wurde   wieder   vorgestellt   von   Alexander Rehwagen.   Vater   Isklander   konnte   in   den   letzten   Tagen   bereits   Erfolge   bis   zur   Klasse   M*   in   der Dressur    verbuchen.    ST.    ROUGE    zeigte    sich    sehr    zufrieden    und    gelassen.    Seine    körperliche Entwicklung ist aber auch noch deutlich zu erkennen. In    der    Dressurausbildung    weiter    fortgeschritten    und    siegreich    in    der    Klasse    M    **    war    der Grafenstolz-Sohn   SAMTGRAF,   geritten   von   Stella-Sabrina   Wittek.   Ein   mütterlicher   Halbbruder   zur St.Pr.u.Pr.St.    SANTA    FEE.    In    dieser    Turniersaison    konnte    er    bereits    mehrfach    schon    Starts    und Erfolge in Klasse M und S verbuchen.

Erster Turnierstart von ST. ROUGE

Visselhövede,   30.   Juni   2013       ST.   ROUGE   v.   Iskander   und   der   St.Pr.u.Pr.St.   SANTA   FEE   wurde   von   Alex Rehwagen   erfolgreich   auf   seiner   esretn   Reitpferdeprüfung   vorgestellt.   Die   Richter   bescheinigten ihm   drei   gleichmäßig   gute   Grundgangarten,   was   auch   schon   den   anderen   Nachkommen   von   SANTA FEE   gemein   ist.   Die   reiterliche   Ausbildung   zeigt   sich   auch   in   seiner   körperlichen   Entwicklung.   Wir sind gespannt auf die nächsten Starts.

Stuteneintragung in Niedersachsen-Hannover

Hannover,   08.   Juni   2013       Auf   der   Zentralen   Stuteneintragung   des   Zuchtbezirks   Niedersachsen- Hannover   konnte   sich   die   Rheinklang-Tochter   KATALEYA   für   den   Prämienring   qualifizieren.   Kataleya ist     Vollschwester     zur     letztjährigen     Siegerstute     Pr.ST.     KATANIA,     die     auch     durch     eine     sehr überdurchschnittliche   Prüfung   ihr   züchterische   und   sportliche   Bedeutung   unterstreichen   konnte. Damit   ist   KAVALKADE   VI,   Großmutter   zu   St.Pr.u.Pr.St.   KAMBRA   und   Ur-Großmutter   zu   KAMRYN,   im Prinzip Elite-Stute des Trakehner Verbandes.

KÖNIGSPRIMEL Siegerstute in Hessen

Hohenahr,   01.   Juni   2013       Anlässlich   der   Zentralen   Stuteneintragung   des   Zuchtbezirks   Hessen   wurde KÖNIGSPRIMEL   zusammen   mit   Kasandra   HS   Siegerstute.   KÖNIGSPRIMEL   ist   eine   Kasimir-Tochter aus     der     St.Pr.u.Pr.St.     KÖNIGSFREUDE     v.     Interconti     und     der     St.Pr.,Pr.u.E.St.     KÖNIGSFEE. KÖNIGSPRIMEL ist damit eine Dreiviertel-Schwester zur St.Pr.u.Pr.St. KAMBRA. Sie    überzeugte    durch    einen    harmonischen    Körperbau    und    ansprechender    Typprägung.    In    der schwungvollen   Grundgangarten   steigerte   sie   sich   von   Präsentation   zu   Präsentation   und   wusste auch in der Freispringdemonstration zu überzeugen.

Fohlen- und Gestütsschau in Diersdorf

Dierstorf,    31.    Mai    2013         KARDINALE    BERGOGLIO    wurde    auf    der    Fohlenschau    im    Zuchtbezirk Niedersachsen-Hannover    vorgestellt    und    bewertet.    Gisela    Gunia    kommentierte    ihn    und    lobt insbesondere     seinen     harmonischen,     gut     proportionierten     Körper     mit     klarem     Rasse-     und Geschlechtstyp.   In   den   Grundgangarten   durch   eine   sehr   aktive   und   tragende   Hinterhand   geprägt zeichnete     er     sich     als     deutlicher     Hengstanwärter     und     qualifizierte     sich     ferner     für     das Fohlenchampionat.

Besuch bei Anna-Lena Kracht, SANTA KARISSIMA und DOW JONES

Hamburg,   30.   Mai   2013       St.Pr.u.Pr.St.   SANTA   KARISSIMA   entwickelt   sich   unter   Anna-Lena   Kracht   zu einer    ansprechenden    Sportstute.    Immer    im    Takt,    ausbalanciert    und    an    den    reiterlichen    Hilfen. Allerdings   stellt   die   FN   uns   vor   ein   kleines   Problem.   Fünfjährig   noch   keine   Platzierung,   da   vierjährig ein   Fohlen   macht   einen   Turnierstart   bei   einigen   Ausschreibung   unmöglich   und   wenn   es   passen würde    -    nun    ja,    dann    steht    die    Leistungsklasse    von    Anna-Lena    ein    weiteres    Problem    da.    Wir nehmen es mit Humor und freuen uns diese kontinuierliche Weiterentwicklung begleiten zu dürfen. Ebenfalls   unter   der   reiterlichen   Ausbildung   gereift   ist   DOW   JONES   v.   Kasimir   TSF   -   E.H.   Hohenstein. Durch   die   dynamische,   aktive   Hinterhand   ist   insbesondere   der   Galopp   ein   Höhepunkt   unter   dem Sattel.   Formschön   mit   einem   aktuellen   Stockmaß   von   167   wusste   DOW   JONES   vor   einigen   Tagen auch   bei   seinem   ersten   Turnierauftritt   gzu   efallen   und   erzielte   auf   Anhieb   seine   erste   Platzierung   in einer Reitpferdeprüfung. Sportlich   wie   seine   Kinder   ist   auch   der   Vater   KASIMIR   TSF   erfolgreich.   In   den   letzten   Wochen   konnte er   unter   seiner   Besitzerin   und   Reiterin   Bernadette   Brune   internationale   Platzierungen   im   Grand Prix und Intermediare erzielen.

Umzug in den Zuchtbezirk Westfalen

Liesborn,   28.   März   2013       Berufliche   Aspekte   sind   der   Grund   für   einen   Wechsel   aus   dem   Trakehner Zuchtbezirk   Niedersachsen-Hannover   in   den   Zuchtbezirk   Westfalen.   Eine   schöne   Zeit   mit   vielen tollen    Erfahrungen,    lustigen    und    schönen    Momenten    sowie    einer    gelungen    Etablierung    des Fohlenchampionats   in   Niedersachsen   zusammen   mit   Ilonka   Danowski   und   Frank   Martens-Bruns lassen     einen     mit     ein     bisschen     Wehmut     Abschied     nehmen.     Aber     die     Trakehner     sind     ja glücklicherweise eine Bundeszucht. Im     Zuchtbezirk     Westfalen     wurde     ich     im     März     durch     die     Zuchtbezirksversammlung     zum Ersatzdelegierten   und   in   die   Bewertungskommission   gewählt   und   möchte   mich   hier   nochmals   für das Vertrauen in meine Person bedanken. Den   Umzug   ebenfalls   gesund   und   munter   überstanden   haben   die   beiden   Stuten   SANTA   FEE   und KAMBRA   sowie   der   kleine   KARDINALE   BERGOGLIO.   Ja   er   ist   benannt   nach   dem   aktuellen   Pabst Franziskus   -   aber   bereits   vor   dem   Konklave   in   Rom.   Kardinale   Bergoglio   war   mein   Wunschkandidat für   den   Stuhl   Petri,   da   er   durch   seine   persönliche   Einstellung,   seine   Art   auf   Menschen   zuzugehen und   sich   selber   als   einer   in   der   Gemeinschaft   zu   sehen   in   der   heutigen   Zeit   eine   wahre   Ausnahme darstellt.   Eigenschaften,   die   nicht   nur   der   Gesellschaft   sondern   auch   in   der   deutschen   Pferdezucht immer   seltener   werden.   Auch   die   vierköpfige   Schafherde   von   Coburger   Füchsen   hat   den   Umzug   in das Gebiet der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe bestens überstanden.  Meine   neue   Arbeitsstelle   ist   die   Tierärztliche   Klinik   für   Pferde   auf   Boyenstein,   im   Südosten   von Beckum    im    Landkreis    Warendorf.    Ein    ehemaliges    Preussisches    Domänengut    welches    1845 eingerichtet    wurde    und    als    Remontedepot    und    Vollblutgestüt    diente.    1991    wurde    auf    Gut Boyenstein   eine   Tierärztliche   Klinik   etabliert.   Mit   dem   Wechsel   an   die   Tierärztliche   Klinik   für   Pferde auf    Boyenstein    und    die    damit    verbundenen    organisatorischen    Aspekten    blieb    für    die    private Pferdefotografie leider nicht so viel Zeit.

Geburt von KARDINALE BERGOGLIO

Essel,   04.   März   2013          In   den   frühen   Morgenstunden   wurde   KARDINALE   BERGOGLIO   v.   Kentucky   aus der St.Pr.u.Pr.St. KAMBRA v. Kasimir TSF, geboren. Ein brauner Hengst mit aparter Zeichnung.

ST ROUGE bei der Arbeit

Essel,   03.   Februar   2013       Der   dreijährige      ST.   ROUGE,   Sohn   des   Iskander   aus   der   St.Pr.u.Pr.St.   SANTA FEE,     entwickelt     sich     unter     der     Arbeit     zu     einem     sportlichen     Athleten.     Seine     etwas     herbe Typausprägung    gleicht    er    in    der    Arbeit    durch    sein    freundliches    Temperament,    seine    gute Gelehrigkeit   und   seine   dynamischen   Bewegungsmomente   aus.   Eine   junge   Remonte   am   Beginn seiner reiterlichen Nutzung.

SANTANA im GP-Programm auf Grund der Sportlichen Nachkommen

Essel,   02.   Februar   2013       Durch   die   sportlichen   Leistungen   ihrer   Nachkommen   wurde   SANTANA   v. E.H.   Rockefeller   in   das   Programm   Gezielte   Paarung   des   Trakehner   Verbands   aufgenommen.   Hier sind   vor   allem   die   M-   und   S-Erfolge   ihres   Sohnes   SAMTGRAF   v.   Grafenstolz   TSF   zu   erwähnen.   Er   ist der mütterliche Halbbruder zur St.Pr.u.Pr.St. SANTA FEE v. Freudenfest.

KAMBRA Staatsprämienstute

Essel,   02.   Januar   2013       Pr.St.   KAMBRA   wurde   mit   dem   Titel   der   Staatsprämien-Stute   ausgezeichnet. Diese    Ehrung    erzielte    sie,    da    sie    dreijährig    bei    der    Eintragung    mit    entsprechender    Punktzahl bonitiert    wurde    und    eine    sehr    gute    Stutenprüfung    absolvierte.    Weiterhin    brachte    sie    in    drei Zuchtjahren zwei lebende Fohlen und ist aktuell mit dem dritten tragend.